Sanitätsdienste und -häuser

Sanitätsdienste und -häuser leisten einen wichtigen Beitrag innerhalb der Gesundheitsversorgung. Während Sanitätsdienste die medizinische Erstversorgung von Verletzten und Erkrankten bei Großveranstaltungen übernehmen, bieten Sanitätshäuser medizinische Hilfsmittel und Verbrauchsmaterial zum Verkauf an.

Wo viele Menschen auf begrenztem Raum zusammenkommen, sind Unfälle und Verletzungen nicht ausgeschlossen. Veranstalter, die ein Event mit mehreren Hundert Teilnehmern planen, benötigen in der Regel einen Sanitätsdienst, der für die medizinische Erstversorgung zuständig ist. Bei jedem Spiel der Fußball-Bundesliga, jedem Rockkonzert, jedem größeren Karnevalsumzug oder Straßenfest kommen Sanitätsdienste zum Einsatz. Die mehrheitlich ehrenamtlichen Mitarbeiter leisten bei den unterschiedlichsten Verletzungen und Erkrankungen schnelle Hilfe. Kinder mit Magenschmerzen werden ebenso erstversorgt wie dehydrierte Fans oder Personen mit Quetschungen bzw. Marathonläufer mit Seitenstichen. Sofern erforderlich, organisieren die Mitarbeiter der Sanitätsdienste den Transport ins Krankenhaus. Bei Großveranstaltungen kommen vorrangig Freiwillige zum Einsatz, die eine solide Ausbildung genossen haben und mit dem erforderlichen Equipment ausgestattet sind. 

Im Unterschied hierzu bieten Sanitätshäuser ein umfangreiches Sortiment an medizinischen Hilfsmitteln und Verbrauchsmaterialien an. Typisch für die Branche ist ein hoher Spezialisierungsgrad. Aus diesem Grund führt nicht jedes Sanitätshaus die gesamte Bandbreite an Artikeln. Klassische Sanitätshausprodukte sind Prothesen, Kompressionsstrümpfe, orthopädische Schuhe und Einlagen, Krankenfahrstühle und Bandagen. Die Mehrzahl aller Sanitätshäuser unterhält eigene Werkstätten, in denen maßgefertigte Produkte wie Armprothesen hergestellt werden. Zusätzlich zum Stammsortiment führen viele Sanitätshäuser Kosmetik- und Wellnessprodukte, die jedoch nicht mit der Krankenkasse abgerechnet werden können.

Auf der virtuellen Gesundheitsmesse stellen sich zahlreiche Anbieter mit ihren Leistungen vor. Stöbern Sie in den Angeboten und machen Sie Ihren persönlichen Favoriten ausfindig. Fragen können in der Regel direkt im Kontaktbereich auf der Homepage gestellt werden. Neben den Sanitätsdiensten finden Sie auf der virtuellen Gesundheitsmesse eine Reihe von Sanitätshäusern, die mehrheitlich über einen eigenen Online-Shop verfügen. Sollten Sie kein Ladengeschäft in Ihrer Nähe finden, bestellen Sie die entsprechenden Hilfsmittel und Verbrauchsmaterialien einfach online.

Bitte wählen Sie aus unseren Ausstellern:

Kniesche Orthopädietechnik

Die Kniesche Orthopädietechnik GmbH sorgt mit ihren Präzisionshilfsmitteln dafür, dass Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen mobil bleiben.

Aussteller auf der Gesundheitsmesse:

Die virtuelle Gesundheitsmesse ging erst im April 2021 online. Deshalb erwarten Sie schon bald viele spannende Aussteller in diesem Bereich!

Demnächst abonnieren Sie hier unseren Newsletter und wir informieren Sie immer dann, wenn neue virtuellen Messe-Stände online sind.